Kursangebot

Gruppentraining

Welpengruppe

In der Welpengruppe trainieren wir Hunde zwischen der 8. bis 20. Lebenswoche, je nach individueller Veranlagung und Kenntnisstand der einzelnen Hunde. Hier geht es neben Kundenwünschen u.a. um:

  • Autofahren
  • Beisshemmung
  • Besuche in Stadt, Wald und Wiese 
  • Entspannung
  • Kontakt zu anderen Artgenossen
  • Kommunikation und Körpersprache
  • Sitz, Platz und Herankommen
  • Stubenreinheit

Alltagstraining

Im Alltagstraining kümmern wir uns um Herausforderungen, die uns tagtäglich begegnen und die vielleicht nicht von jedem unserer Hunde problemlos bewältigt werden:

  • Begegnung mit anderen Hunden und anderen Tieren
  • Grundgehorsam wie Sitz, Platz, bei Fuß
  • Körpersprache und Kommunikationssignale
  • Spiel und Spaß zur Beschäftigung des Hundes
  • Stadtbesuche (u.a. Menschenmengen, Fahrstuhle, Rolltreppen)
  • Training zum Gehen an lockerer Leine
  • Waldbesuche (Ablenkungen und Gefahr des Jagens)

Die Gruppe trifft sich  für 60 min je nach Lernziel an vorher abgesprochenen Orten. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Nasenarbeit

In 20 Trainingseinheiten lernen wir verschiedene Möglichkeiten kennen, Hunde mittels Nasenarbeit zu beschäftigen und auszulasten.  

  • Fährtensuche
  • Flächensuche
  • Objektsuche/Futtersuche

Die Gruppe trifft sich für 60 min je nach Aufgabe und Lernziel an vorher vereinbarten Plätzen. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. 

Pawdic Walking

 Pawdic Walking kombiniert Nordic Walking und CaniCross mit Elementen des Grundgehorsams. Anders ausgedrückt, geht man, durch einen Bauchgurt samt Leine mit seinem Hund verbunden, und Nordic Walking Stöcken in den Händen einer moderaten Ausdauersportart nach und verbessert nebenbei die Halter-Hund-Beziehung. Dabei werden die Kernelemente bei uns wie folgt kombiniert:

  • Nordic Walking/CaniCross auf Amateur Niveau mit leichter Gymnastik und Dehnübungen zwischendurch zur Kräftigung und Mobilisation des Körpers
  • Der Hund läuft, je nach Vorliebe, vor oder neben dem Menschen, muss also nicht zwangsläufig ziehen
  • Erlernen und Festigung des Grundgehorsam (z.B. Sitz, Platz, Steh, Bleib, Komm)
  • Target Training als Basis für viele Tricks mit Ideen für die Beschäftigung zuhause
  • Hund und Halter lernen aufeinander zu achten, mit einander zu arbeiten und festigen ihre Bindung zueinander
  • Der Halter erarbeitet mit Gleichgesinnten im Team die Lösung immer anspruchsvollerer Aufgaben und bekommt die Möglichkeit sich aktiv über alternative Trainingsansätze auszutauschen

In einem 14-tägigen Intervall treffen wir uns jeden 1. und 3. Sonntag im Monat für einen ca. 60 minütigen Walk an vorher abgesprochenen Orten. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

 



Kleingruppen-training

Senioren mit Hunden

In 10 Einheiten a 30 oder 45 min erstellen wir ein Profil des jeweiligen Kundenhundes und gestalten die Trainingsinhalte individuell nach den jeweiligen Kundenwünschen. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Personen, denen eine Training in großen Gruppen, auf dem Hundeplatz oder einer Trainingshalle widerstrebt und kann in Zweiergruppen oder im Einzeltrianing gebucht werden. Wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause und trainieren in gewohnter Umgebung.

  • Auslastung des Hundes auch ohne lange Spaziergänge
  • Hund als Haushalthilfe (Aufräumen, Dinge holen, Türen öffnen, etc.)

Für eine Terminvereinbarung und inhaltliche Wünsche nehmen sie gerne Kontakt mit uns auf. Dieses Trainingspaket eignet sich auch ideal als Geschenkidee für den Hundehalter, der schon alles hat.

Seniorenhunde und Hunde mit körperlicher Einschränkung

Wenn Hunde ein Alter erreichen, in dem die körperliche Leistungsfähigkeit nachlässt und sie viele Dinge nicht mehr in derselben Art ausführen können wie vorher, müssen neue Wege gefunden werden, wie sie körperliche gefördert und geistig gefordert werden können. 

  • Denk- und Schnüffelspiele
  • Gleichgewichts- und Koordinationstraining
  • Muskelaufbau und gelenkschonende Bewegung

Gerne helfen wir bei der Einschätzung der Leistungsfähigkeit und Gesundheit ihres Vierbeiners in Zusammenarbeit mit Ihrem Tierarzt und entwickeln zusammen mit Ihnen Ideen zum Training von körperlich eingeschränkten Hunden.

 

Für eine Terminvereinbarung nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.



Einzeltraining

Verhaltenskorrektur

Manche Trainingswege benötigen eine konzentrierte Betrachtung/Aufmerksamkeit und macht daher Einzeltraining notwendig. Häufig sind dies Verhaltensweisen die als Problemverhalten bezeichnet werden.  Solchen Verhalten liegen verschiedenste Ursachen zu Grunde und können aus genetischer Veranlagungen, schlechter Versorgung der Hündin während der Trächtigkeit, fehlender Sozialisation oder schlechten Erfahrungen resultieren. Des Weiteren haben unterschiedliche Rassen völlig verschiedene Ansprüche an ihr Umfeld und können, bei nicht ausreichender Auslastung dieser Bedürfnisse, ungewollte Verhaltensweisen zeigen. 

So raten wir Ihnen beispielsweise bei Angst- und Aggressionsverhalten zu Einzeltraining um sich besonders am Anfang optimal auf das Problem konzentrieren zu können und den bestmöglichen Trainingsfortschritt zu erzielen.

Bei Fragen zu Einzeltraining sprechen Sie uns gerne an.