Online-Training Saison 2021/22

Onlinekurse für Hundetraining? Eine, anfänglich vielleicht, gerwöhnungsbedürftige Idee, spielt doch beim Hundetraining oftmals die soziale Komponente eine maßgebliche Rolle. Aber auch online funktioniert Hundetraining und es hat sogar gewisse Vorteile.

Beim Onlinetraining können Hunde teilnehmen, die beim Gruppentraining normalerweise stark abgelenkt oder sozial schwer verträglich sind. Der Trainingsaufbau in vertrauerter und kontrollierbarer Umgebung vereinfacht den Einstieg in neue Übungen, und erhöht die Konzentration des Hundes auf das Wesentliche im Training.

Als Folge des wieder teils reglementierten Gruppentrainings, aufgrund der COVID-19-Situation starten wir mit neuen Online-Kursen, die den individuellen Charakter im Hundetraining stärker in den Vordergrund stellen und den Haltern die Möglichkeit gibt, in Ruhe und gewohnter Umgebung mit ihren Hunden zu trainieren.

Wie kann ich mir Onlinetraining vorstellen?

Unsere Online-Kurse funktionieren wie eine normale Videokonferenz, bei der ein wenig darauf geachtet werden muss, den Bildausschnitt so zu wählen, dass das Trainingsgeschehen gut abgebildet wird. Wir verschicken per E-Mail oder SMS einen Link, der auf dem jeweiligen Gerät geöffnet wird und direkt zum Training führt. Optimal für das Onlinetraining ist ein Laptop oder ein PC mit externer Kamera. Sofern ein Mobiltelefon als Endgerät verwendet werden soll, funktioniert das im Prinzip ebenfalls, erschwert aber gegebenenfalls das Lesen der gezeigten Erklärungen und Präsentation ein wenig.
Das jeweilige Thema wird mittels einer knappen Präsentation am Beginn der Stunde vorgestellt, und der Trainingsweg wird erklärt, bevor es an den praktischen Übungsteil geht. Die Teilnehmer können die gestellten Aufgaben ungestört in ruhiger Atmosphäre mit ihrem Hund ausprobieren, jederzeit Verständnisfragen stellen, beziehungsweise Schwierigkeiten bei der praktischen Umsetzung abklären.
Neben ausreichend Trainingsfutter ist eine freie Fläche von mindestens 2 mal 2 Meter hilfreich, um das Training optimal zu gestalten.
Am Anfang ist diese Trainingsart vielleicht etwas ungewohnt, die meisten Teilnehmer kommen aber schnell damit klar, und genießen die Vorteile ohne Ablenkung in gewohnter Umgebung zu trainieren. Wir haben die maximale Anzahl auf 6 Teilnehmer pro Kurs beschränkt, damit wir online den Überblick behalten können.

Alltagstraining online

Gerade in der anhaltenden Beschränkung durch COVID-19 ist es wichtig, Hunde anhaltend auslasten zu können, und immer wieder mit frischen Ideen um die Ecke zu kommen, damit dem Hund nicht die Decke auf den Kopf fällt. Andernfalls sucht sich der Vierbeiner selbstständig für ihn attraktive Alternativen zur Auslastung, die meist nicht so optimal beim Besitzer ankommen.
Viele Hundehalter sind sehr gut darin, ihrem Hund eine grundlegende körperliche Beschäftigung zu bieten. Bei der Auslastung im Haus oder im Garten fehlen aber schnell geeignete Ideen, die Fellnase ausgiebig zu unterhalten.
Die Kontaktbeschränkungen führen für Hundehalter zwangsläufig dazu, dass der Erfahrungsaustausch mit anderen Besitzern ausbleibt, und alltägliche Fragen unbeantwortet bleiben:

  • Stimmt es, dass eine geistige Aufgabe meinen Hundes viel stärker auslastet, als eine körperliche Beschäftigung?
  • Wie kann ich meinen Hund überhaupt geistig auslasten und worauf habe ich zu achten?
  • Woher bekomme ich Ideen für Spiele und neue Trainingsansätze für daheim, und wie setze ich diese am besten um?

Der Kurs Alltagstraining gibt einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten, einen Hund im Haus oder Garten auszulasten, ohne dass dazu viel Material notwendig ist. Es werden Trainingsansätze für die kleinen Ungereimtheiten im Alltag gezeigt, Spielideen vorgestellt und individuelle Fragen beantwortet. Der Erfahrungsaustausch der Teilnehmer untereinander, hilft das Verständnis zum eigenen Hund auszubauen, und zu verstehen, dass man mit seinen Probleme meist nicht alleine dasteht.

Das Alltragstraining Online findet 14-tägig sonntags von 17:00 bis 18:00 statt. Die Kosten pro Stunde belaufen sich auf 10€. Der Einstieg ist jederzeit möglich, zur Zeit sind noch Plätze frei.

Das Kinntarget kann als entspannte Alternative verwendet werden, um einem Hund z. B. Augen- oder Ohrentropfen zu verabreichen.

"Ich gehe entspannt durch den Alltag."


Welpentraining Online

,Man muss sich eingestehen, dass ein Onlinetraining kein adäquater Ersatz für ein gutes Präsenztraining der Welpen ist. Für Hundehalterinnen, die aufgrund von COVID-19 Auflagen, gesundheitlichen Einschränkungen oder örtlichen Gegebenheiten keine Möglichkeit haben, an einem solches Präsenztraining teilzunehmen, ist ein Onlinetraining allerdings eine deutlich besserer Alternative, als die wertvolle Welpenzeit ungenutzt verstreichen zu lassen.

 

Im Welpen Online-Training konzentrieren wir uns nicht nur auf Übungen zum Grundgehorsam, sondern vermitteln Hintergrundwissen zur geistigen und körperlichen Entwicklung von Welpen. Damit kann von Beginn an sichergestellt werden, dass das Training dabei hilft, konzentriert und zielorientiert mit einem jungen Hund zu arbeiten, und ihn auf sein Leben in der Menschenwelt vorzubereiten.

 

Die wichtige Phase der Sozialisation kann online leider nicht allumfänglich abgedeckt werden, insbesondere was den Kontakt zu anderen Hunden angeht. Den Teilnehmerinnen werden diesbezüglich aber viele Tipps für die eigenständige Umsetzung daheim mitgegeben und es wird auf mögliche Komplikationen hingewiesen.

Wie auch in einem Präsenzkurs besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Hundehaltern, Fragen zum Training oder zum generellen Umgang mit Welpen werden beantwortet und Themenwünsche gerne berücksichtigt, sofern sie in das Thema Welpen-Training passen.

 

Bei Interesse und weiteren Fragen zu diesem Kurs, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

So einfach kann Training sein: eine Entdeckungsreise im Heu.


Trickdogging Online

Trickdogging eignet sich hervorragend als Onlinetraining. Alle in diesem Kurs angeleiteten Übungen sind mit geringen Platzbedarf auszuführen. Die Hunde arbeiten hochkonzentriert, so dass bei einer Klassenraumschulung oftmals eine zu hohe Ablenkung durch andere Hunde auftritt, die den Trainingsfortschritt ausbremst.
Der Kurs vermittelt ein wenig leicht verdauliche Theorie zum Hundetraining im Allgemeinen und zum optimalen Trainingsaufbau des jeweiligen Themas im Speziellen.
 
Geplant sind Tricks wie zum Beispiel:

  • Schäm Dich
  • Durch die Beine gehen (vorwärts, rückwärts oder Slalom)
  • Schublade o.ä. öffnen
  • Spiele zur Geruchsunterscheidung
  • "Rechnen"

Je nach Teilnehmerwunsch und Trainingsfortschritt können alternative Tricks trainiert werden, um dem jeweiligen Team und dem Trainingsniveau gerecht zu werden.   


Der Kurs findet 14-tägig freitags von 17:00 bis 18:00 online statt und ist auf 6 Teilnehmer begrenzt. Die Kosten pro Stunde belaufen sich auf 10€. Der Einstieg ist jederzeit möglich, zur Zeit sind noch Plätze frei.

Unterscheidungstraining als Möglichkeit mit unzähligen Variationsmöglichkeiten, einen Hund geistig zu fordern.